Was tun im Notfall?

 

Kommt es zu einem Notfall, egal welcher Art, ist eine schnelle Erstversorgung ganz besonders wichtig.

Um diese sinnvoll durchführen zu können, ist es unerlässlich eine korrekte Einschätzung des Zustandes des Patienten vornehmen und an einen Tierarzt oder eine Tierklinik weiter geben zu können.

 

Dazu gehört die Messung der wichtigsten Vitalfunktionen:

Atemfrequenz, Herzfrequenz, Körperinnentemperatur, Kapillarfüllzeit und Schleimhaut.

 

Da die Vitalfunktionen bei Hunden individuell sehr unterschiedlich sein können, ist es empfehlenswert diese bei meinem gesunden Hund im Ruhezustand zu messen und zu notieren. 

So habe ich immer eigene Vergleichswerte für den Notfall.

Kenne ich die Normwerte meines Junghundes, ist es sinnvoll diese spätestens erneut zu notieren wenn mein Hund das Senioralter erreicht hat.

 

Durchschnittliche Normwerte in Ruhe

 

Atemfrequenz pro Minute:

 

8 – 30

große Rassen u / o älterer Hund 8 – 20

kleine Rassen  u / o jüngerer Hund 18 – 30

 

Herzfrequenz (Puls) pro Minute:

 

60 – 120

kleine Rassen bis 180

Welpen bis 220

 

Körperinnentemperatur (Rektal gemessen)  in °C:

 

38 - 39

Welpen bis 39,5

 

Kapillare Füllzeit in Sekunden:

1,5

 

Schleimhaut:

rosarot, feucht, glänzend

 

Auf der nächsten Seite findet Ihr kurze Erklärungen zu allen genannten Vitalfunktionen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© The Walking Dog - Hundephysiotherapie Fon: 0170 - 5490321

Anrufen